Weihnachtliche Schneebälle

 

Die Weihnachtszeit wurde wohl nun offiziell eröffnet. In den letzten Tagen haben die Weihnachtsmärkte geöffnet, die Geschäfte sind vollgestopft mit Menschen, die auf der Suche nach passenden Geschenken sind und am Wochenende kommt der erste Advent an und wir dürfen die erste Kerze anzünden. Jedes Jahr freue ich mich aufs neue auf die Weihnachtszeit und nehme mir super viele Dinge vor, alleine oder aber auch mit den Kindern. Meist schaffen wir dann nur die Hälfte und am Ende denke ich mir, nächstes Jahr wird alles anders. Mmhh okay, leider klappt das nicht immer. Aber eine Sache schaffen wir immer, egal wie stressig alles ist. Wir nehmen uns die Zeit um mit unseren Kindern ausgiebig zu backen und all die Dinge auch zu genießen. Eine kleine Auszeit im stressigen Alltag mit Gebäck, Kuchen, Tee, Kakao und Kaffee oder aber auch ein anderes beliebiges Heißgetränk? Wenn es draußen kalt ist und der erste Schnee fällt, dann kann man es sich zu Hause gemütlich machen. Gut, in den letzten Tagen kann das Wetter in unserer Region nur mit Matsch und Kälte dienen und so lange wir auf den richtigen Schnee warten müssen, backen wir uns eben einfach unsere Schneebälle selber. Die liebe Anja von castlemaker.de hat zusammen mit Dr. Oetker zu einer Blogparade aufgerufen. https://castlemaker.de/blogparade-weihnachtsbaeckerei-mit-dr-oetker-keksbaeumchen/#comment-63530 hier findet ihr auch die Rezepte der anderen Blogger, die teilgenommen haben. Ich sage euch, vorbeischauen lohnt sich, es sind klasse Sachen dabei und auch ich werde das eine oder andere davon nach backen.

Zum Thema weihnachtliches Backen habe ich mir überlegt, euch das Rezept unserer Schneebälle vor zu stellen, damit auch ihr diesem matschigen Wetter etwas entfliehen könnt.

Dr. Oetker

 

Zum Rezept:

4Eier

4El Wasser

150g Zucker

100g Speisestärke

100g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

2 Tel. Backpulver

1 Tasse Apfelsaft oder in meinem Fall Eierlikör

1 Ananas

350ml Sahne

2 Pck. Sahnesteif

Kokosflocken

Die Zubereitung:

Zu Beginn werden die Eier mit dem Wasser aufgeschlagen. Nun lasst ihr den Zucker und den Vanillezucker langsam hinein rieseln. Wenn alles gut gemischt ist, dann gebt ihr Speisestärke, Mehl, Backpulver hinzu. Das ganze gebt ihr nun auf ein Blech oder in eine Springform und backt das ganze bei 175° für knapp 15 Minuten. Während der Kuchen backt, schlagt ihr die Sahne mit dem Sahnesteif, steif, zum Schluss gebt ihr die Ananas und den Eierlikör/Apfelsaft hinzu und vermengt alles mit einander.

Sahnecreme

Sobald der Kuchen fertig gebacken ist und leicht abgekühlt ist, zerbröselt ihr ihn und vermengt alles mit der Sahnemischung.

Nun stellt ihr den Teig erst einmal kühl, damit er etwas fester wird. Mit dem festen Teig, lassen sich die Kugeln besser formen. Am Ende wälzt ihr die Bälle dann in den Kokosflocken und verlieht ihnen nun den Schnee.

Bewahrt die Schneebälle am besten im Kühlschrank auf.

Kleiner Tipp:

Das Rezept funktioniert auch super ohne Alkohol. Wir ersetzten dann den Eierlikör durch Apfelsaft. Ich teile meist den Teig, da ich den Geschmack des Eierlikörs einfach liebe.

Schneebälle

Nun bitte das Heißgetränk euer Wahl zubereiten, aufs Sofa kuscheln und genießen. Und nun seid ihr dran, zaubert euch eure eigenen Schneebälle.

Viel Spaß dabei

Alles Liebe eure Rike

Advertisements

2 Kommentare zu „Weihnachtliche Schneebälle

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: